Headerbild_innenraumbeleuchtung_7.jpg

Allgemein

FK SIA 387/4 Modul 3 für Experten und Vollzugsorgane

 

ANMELDEFORMULAR

 

Die neue Norm SIA 387/4 ist die Basis für den Energienachweis. Der Fachkurs SIA 387/4 Modul 1 + 2 ist die optimale Vorbereitung für dessen Erstellung.

 

Das neue Modul 3 richtet sich an Fachleute, die mit den Grundzügen des Energienachweises vertraut sind, die sich aber für ihre tägliche Arbeit vertieft damit auseinandersetzen möchten. Der Kurs gilt als anrechenbare Weiterbildung für den Kompetenzerhalt von Minergie Fachpartnern.

 

Die Printversion der neuen SIA Norm 387/4 kann am Kurstag zu Sonderkonditionen (Fr. 125.-- statt 150.--) bezogen werden.

 

Es muss ein eigenes Notebook mit vorinstalliertem Relux Desktop Programm mitgebracht werden. Die temporäre ReluxEnergyCH-Lizenz wird am Kurstag abgegeben.

 

Dauer:

13.30 - 17.00 h

 

Inhalt (3 Blöcke à je 1 h):

1. Grundlagen SIA 387/4

Berechnungsmodell und Einflussfaktoren

Anforderungen: Grenz- und Zielwerte

Tools (ReluxEnergy und Ligthtool)

Praktische Anwendung (MuKEN, Minergie, Förderprogramme)

2. Energienachweise

Lesen und Beurteilen

Einflussfaktoren und deren praktische Relevanz (Stellschrauben)

Hilfreiche Zusatzinformationen zur Beurteilung

Praktische Beispiele von „guten“ und „schlechten“ Nachweisen

3. Kontrolle vor Ort

Vorgehen beim Lichtcheck

Hilfsmittel

Durchführung des Lichtchecks

Rapport: Vergleich Berechnung <> Kontrolle

 

 Voraussetzungen:

- Lichttechnische Kenntnisse

- Eigenes Notebook mit vorinstalliertem Relux Desktop Programm

 

Ort:

Schweizer Licht Gesellschaft SLG
Baslerstrasse 10
Olten

 

Kosten:
Fr. 300.--

 

Daten:

- Dienstag, 27.11.2018 

 

Zielpublikum:

Vollzugsbehörden (Gemeinden, Kantone, Städte)

Minergie Zertifizierungsstellen

Private Kontrolleure der Kantone

Energiebeauftragte in Betrieben

Private Energieberater

 

 

Kurzbeschreibung

Der Fachkurs «Lichtmesstechnik» vermittelt in zwei Tagen spezielle Kenntnisse und aktuelles Wissen im Bereich der Lichtmesstechnik.

 

Zielpublikum

  • Mitarbeitende von Planungsbüros und Leuchtenhersteller, die mit Messungen betraut werden
  • Interessierte Mitarbeitende von Ingenieur- und Architekturbüros
  • Interessierte Mitarbeitende von öffentlichen Verwaltungen und EW‘s

 

Inhalt

  • Aktuelle Standards/Normen
  • Grundlagen zu Messen
  • Messinstrumente, Messarten
  • Klassen und Genauigkeit
  • Spezielle Messgeräte, Technik und Anwendung
  • Konkrete Beispiele

 

Ziele

  • Messungen nachvollziehbar ausführen
  • Angaben über Messaufbau, Messgeräte, mögliche Messfehler kennen
  • Beeinflussung von Messresultaten einschätzen können
  • Theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen können
  • Erstellen eines Messrasters und Grundrisspläne bearbeiten ereich zu messen.

 

Vorkenntnisse

  • Lichttechnische Kenntnisse und Praxiserfahrung von Vorteil

 

Methodik

Referate vermitteln das nötige Wissen und zeigen die Zusammenhänge auf. Der vermittelte Stoff wird anhand von Fragen oder kleinen Workshops in der Gruppe verarbeitet

 

Aufbau/Dauer

Der Kurs dauert zwei Tage.

 

Kursort

SLG, Baslerstrasse 10, 4600 Olten.

 

Kursbestätigung

Über den erfolgreichen Besuch des Lehrgangs wird eine Bestätigung ausgestellt.

 

Kosten

CHF 1'200.- für Mitglieder der SLG

CHF 1'500.- für Nicht-Mitglieder der SLG

 

Rücktrittskosten

bis 60 Tage vor Lehrgangsbeginn: 20 % der Lehrgangsgebühr

bis 30 Tage vor Lehrgangsbeginn: 50 % der Lehrgangsgebühr

weniger als 30 Tage vor Lehrgangsbeginn: 100 % der Lehrgangsgebühr

Ersatzteilnehmer aus der gleichen Firma: kostenlos

 

Für weiterführende Auskünfte wenden Sie sich bitte an S L G College

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Die SLG Mitglieder engagieren sich stark in themenspezifischen FG's und AG's. Hier werden Normen und Richtlinien erarbeitet und aktualisiert.